Schlägerei an Bord : Offizier verprügelt seinen Kapitän

Im Seehafen ist ein Streit an Bord eskaliert.
Im Seehafen ist ein Streit an Bord eskaliert.

Ein Streit an Bord der "MS Eastern Vanquish" eskaliert - mit Folgen.

svz.de von
18. Januar 2019, 14:40 Uhr

Seehafen Rostock | In den späten Abendstunden des Donnerstags ist es an Bord des Seeschiffes "MS Eastern Vanquish", das unter der Flagge des United Kingdoms fährt, zu einer Schlägerei gekommen. Die Wasserschutzpolizei und ein Rettungswagen wurden zum Seehafen Rostock gerufen. Der abmusternde Chief Med und der Kapitän, beide russische Staatsbürger, stritten sich. Diese Streitigkeiten endeten in einer körperlichen Auseinandersetzung. Der Kapitän musste mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach einer Notbehandlung hat sich der Patient allerdings, entgegen des ärztlichen Rates, selbst entlassen. Das Schiff setzt seine Reise in Richtung Lübeck fort.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen