Saisonstart auf November verschoben : Aida Cruises sagt erneut Kreuzfahrten ab

von 28. August 2020, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Die 'Aidablu' passierte am 18. Juli noch ohne Passagiere Warnemünde und legte dann im Überseehafen an. Am 12. August wollte die Reederei mit der ersten Kurz-Kreuzfahrt starten.
Die "Aidablu" passierte am 18. Juli noch ohne Passagiere Warnemünde und legte dann im Überseehafen an. Am 12. August wollte die Reederei mit der ersten Kurz-Kreuzfahrt starten.

Nach Angaben der Reederei soll das Programm am 1. November mit einer Fahrt Richtung kanarische Inseln starten, gefolgt von Fahrten ins Mittelmeer und in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises hat den Beginn der Saison 2020/2021 wegen der Corona-Pandemie erneut verschoben. Wie das Unternehmen am Freitag berichtete, soll das Programm nun am 1. November mit einer siebentägigen Reise der „Aidamar“ rund um die Kanarischen Inseln aufgenommen werden. Sechs Tage später folge die „Aidaperla“ ebenfalls auf den Kana...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite