Rostock : Ägypten-Flüge von Laage fallen aus

von 29. April 2019, 14:39 Uhr

svz+ Logo
Aufgrund der Probleme mit der 737-Max hat die Fluggesellschaft FlyEgypt die Flüge nach Hurghada abgesagt.
Aufgrund der Probleme mit der 737-Max hat die Fluggesellschaft FlyEgypt die Flüge nach Hurghada abgesagt.

Flugverbot der Problemmaschine Boeing 737-Max trifft den Rostocker Airport. Geschäftsführerin sucht Ersatz.

Rostock | Vom Startverbot für Boeings 737-Max-Jets ist nun auch der Flughafen Rostock-Laage betroffen. Wie Flughafen-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann am Montag sagte, habe die Fluggesellschaft FlyEgypt ihre zwischen Juli und Oktober jeweils für Dienstag geplanten Flüge nach Hurghada abgesagt. Hintergrund sei, dass es sich bei fünf der sieben Flugzeuge der FlyE...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite