Forschung & Lehre : 71 Millionen für Rostocks Physiker

Das Ergebnis kann sich sehen lassen finden Robert Klaus vom Betrieb für Bau und Liegenschaften und der Baudezernent der Uni, Dr. Andreas Werner.
Foto:
Das Ergebnis kann sich sehen lassen finden Robert Klaus vom Betrieb für Bau und Liegenschaften und der Baudezernent der Uni, Dr. Andreas Werner.

Land schließt den Bau der Physik ab / Bis zum Mint-Campus fehlen noch Elektrotechnik, Chemie und Biologie

svz.de von
31. Juli 2015, 08:00 Uhr

Nach vier Jahren Bauzeit ist der neue Physik-Komplex mit 9400 Quadratmetern Nutzfläche in der Südstadt fertig. Für 71 Millionen Euro bekommen die Forscher einen Ort für Forschung, Lehre und ihr Department Leben, Licht und Materie. Ab Oktober werden sie 250 Uni-Mitarbeiter und 400 Studenten aus Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengängen mit Leben füllen. Die neue Physik, zu der Forschung, Lehre und das Department Leben, Licht und Materie (LL&M) gehören, ist Teil des Mint-Campus. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Freitags-Ausgabe der NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen