Psychiatrieforum in Rostock : Der Wohnort entscheidet über Erkrankungen

von 03. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Psychiatrie-Professor Michael Kölch kehrt mit der Berufung an die Universitäts-Klinik an 'seine' Alma Mater zurück.
Der Psychiatrie-Professor Michael Kölch kehrt mit der Berufung an die Universitäts-Klinik an "seine" Alma Mater zurück.

Neben der Genetik entscheidet auch das soziale Umfeld darüber, wie wahrscheinlich psychische Erkrankungen auftreten.

Rostock | "Die Empfehlung ist, zu unseren Kindern nett zu sein, denn wir wissen nicht, welche Gene wir ihnen mitgegeben haben", sagt Professor Johannes Thome. Der Klinik-Direktor für Psychiatrie und Psychotherapie an der Rostocker Universitätsmedizin nahm am Donnerstag am 7. Rostocker Psychiatrieforum im Rathaus teil. Ihm zufolge spiele es eine untergeordnete Ro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite