zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

20. August 2017 | 00:19 Uhr

Polizei : 35-Jähriger auf der Kröpi ausgeraubt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Drei Männer drückten ihr Opfer gegen eine Wand und nahmen ihm dann seine Wertsachen ab.

Drei Männer haben in der Nacht zum Pfingstmontag einen 35-Jährigen ausgeraubt. Das Opfer war nachts zwischen 3 und 5 Uhr in der Kröpeliner Straße unterwegs, als er von drei Unbekannten zunächst angesprochen wurde. Zwei der Männer drückten ihr Opfer ganz plötzlich gegen eine Hauswand, sodass der dritte Mann den 35-Jährigen durchsuchen konnte. Die Männer raubten ihm schließlich die Ausweispapiere und 50 Euro und flüchteten. Der Geschädigte informierte die Polizei erst am Abend über die Straftat und erstattete via Internetwache der Landespolizei MV Anzeige. Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen