zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

17. August 2017 | 11:57 Uhr

Fahrerflucht : 17-Jährige angefahren

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Mann lässt Schülerin auf der Straße zurück.

Ein 17-jähriges Mädchen ist gestern früh gegen 7 Uhr in Güstrow von einem Auto angefahren worden. Wie die Polizei mitteilt, befand sich das Mädchen gerade auf dem Weg zur Schule. Nachdem sie den Bus verlassen hatte und die Straße an der Haltestelle Goldberger Straße überqueren wollte, wurde sie von einem schwarzen Kleinwagen erfasst. Zwar stoppte der Fahrer kurz, aber ohne sich um das Mädchen zu kümmern, setzte er dann seine Fahrt in Richtung Gutow fort. Auch andere Autofahrer, die den Unfall gesehen hatten, fuhren laut den Beamten einfach weiter, ohne ihr Hilfe zu leisten. In einem Bogen fuhren sie an dem Mädchen vorbei. Die 17-Jährige erlitt bei dem Unfall erhebliche Verletzungen. Laut Opfer ist der Unfallfahrer Brillenträger, etwa 45 bis 50 Jahre alt und hat kurze dunkle Haare und Halbglatze.

Hinweise: Telefon 03843/2660


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen