Tierschutz : Schon wieder Katzen aus Rostocker Wohnung gerettet

von 25. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Deutlich unterernährt, verfloht und verwurmt kam dieses Kätzchen aus der Beschlagnahmung im April in das Tierheim Schlage.
Deutlich unterernährt, verfloht und verwurmt kam dieses Kätzchen aus der Beschlagnahmung im April in das Tierheim Schlage.

Zweiter Animal Hoarding-Fall binnen eines Monats - dieses Mal rückte das Veterinäramt beim Bruder an.

Rostock | Unfassbare Zustände haben Polizisten und Vertreter des Veterinäramtes sowie des Rostocker Tierschutzvereins Mitte April bei einem jungen Mann vorgefunden. Insgesamt 21 Katzen mussten sie aus der Messie-Wohnung retten. Sie wurden anschließend im Tierheim Schlage untergebracht, wo eine der Katzen - hochträchtig - schon am nächsten Tag vier Kitten zur We...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite