16. Eiswelt in Rövershagen : Frostige Schau erhält neue Attraktion

von 12. Juni 2019, 12:03 Uhr

svz+ Logo
Beim Liveschnitzen können Besucher dem mongolischen Eiskünstler Munk Erdene Tsagaan (rechts) bei der Arbeit über der Schulter schauen.
Beim Liveschnitzen können Besucher dem mongolischen Eiskünstler Munk Erdene Tsagaan (rechts) bei der Arbeit über der Schulter schauen.

Bei Karls können Besucher Künstlern täglich vom 19. bis 23. Juni beim Liveschnitzen über die Schulter schauen.

Rövershagen | Schwebende Ballons zwischen gefrorenen Wolken, tanzende Marionetten und Mondeulen, die alles im Blick haben - seit Dezember 2018 können Besucher in Karls Erlebnis-Dorf in der 16. Eiswelt in ein Land der Fantasie eintauchen. Und damit die frostige Ausstellung auch noch bis November nichts an ihrer Anziehungskraft verliert, bekommen die aus 300 Tonnen E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite