zur Navigation springen

Unfall Rostock Evershagen : 12-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

vom

Endlich Winter! Der Junge spielte im Schnee, wollte dann aber den herannahenden Bus erreichen. Dabei übersah er den Audi Q7...

svz.de von
erstellt am 24.Jan.2015 | 23:14 Uhr

Ein zwölfjähriger Junge ist gestern Abend bei einem Unfall im Rostocker Stadtteil Evershagen schwer verletzt worden. Der Junge wurde in der Maxim-Gorki-Straße von einem Auto angefahren. Wie die Polizei mitteilte, kam es kurz nach 19 Uhr an der Bushaltestelle "Theodor-Storm-Straße" zu dem Unfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen spielte der Zwölfjährige in der Maxim-Gorki-Straße gerade im Schnee und sah in der Entfernung einen Linienbus der RSAG kommen. Weil er diesen noch erreichen wollte, lief er, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, über die Straße. Der Fahrer eines Audi Q7 konnte das plötzlich querende Kind nicht erkennen und erfasste es. Nach eigenen Angaben war der Mann mit Tempo 50 an der Stelle unterwegs.

Der Zwölfjährige prallte bei dem Unfall mit seinen Beinen und dem Becken gegen die Autofront und wurde weggeschleudert. Er blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um das verletzte Kind. Es kam mit einer schweren Beinfraktur in ein Krankenhaus.

Die Maxim-Gorki-Straße wurde während der Unfallaufnahme bis 21 Uhr voll gesperrt. Dazu kam ein Sachverständiger der Dekra zum Einsatz. Die Ermittlungen laufen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen