zur Navigation springen
Lokales

22. November 2017 | 13:54 Uhr

Rostock will Abgas-Problem lösen

vom

svz.de von
erstellt am 17.Nov.2011 | 11:36 Uhr

Dicke Luft an Rostocks meistbefahrener Straße: Weil die Schadstoffwerte Am Strande seit Langem über den erlaubten Grenzwerten liegen, muss die Stadt handeln. Ein neuer Bericht schlägt jetzt vor, wie das Problem in den Griff zu bekommen ist: Lkw-Verbot, Umweltzone oder die Abschaffung einer Linksabbiegerspur sind dabei im Gespräch. Auch eine drastische Reduzierung des Verkehrs könnte für ein Absenken der Schadstoffwerte sorgen. Die Stadt prüft jetzt, welche der Maßnahmen in Rostock umsetzbar sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen