zur Navigation springen

Rostock startet mit "Marco Polo" in Kreuzfahrtsaison

vom

svz.de von
erstellt am 18.Apr.2011 | 06:31 Uhr

Rostock | Mit dem Einlaufen der "Marco Polo" beginnt am morgigen Mittwoch in Rostock die diesjährige Kreuzfahrtsaison. Das Schiff der Global Cruise Lines macht mit 750 Passagieren an Bord Station an der Warnowmündung, bevor es die Ostsee in Richtung Amsterdam verlässt. Der Rostocker Kreuzfahrt-Hafen stehe vor einem neuerlichen Rekordjahr, sagte Hafensprecher Christian Hardt gestern. 34 Kreuzliner hätten sich zu insgesamt 162 Anläufen angemeldet. Nie zuvor sei ein deutscher Hafen so häufig in die Reiseplanungen der Kreuzfahrt-Reedereien aufgenommen worden, wie der Passagierhafen Warnemünde. Laut Hardt war schon das Jahr 2010 mit 114 Einläufen und 177 000 Seereisenden "ein Meilenstein für die Hansestadt" Rostock.

In der diesjährigen Kreuzfahrtsaison werden sechs Schiffe zum ersten Mal in Rostock Halt machen. Darunter ist schon im Mai die "Aidasol", die erst Anfang April getauft worden war und nun als achtes Kreuzfahrtschiff der Rostocker Reederei Aida Cruises auf Rundreisen geht. Weitere Neulinge sind die "Empress", "Marina", "Azura", "Wind Spirit" und "Vision of the Seas". Bei so viel Andrang kommt es zu zwei Vierfachanläufen, sodass am 24. Mai und am 4. August jeweils ein Schiff auf den Überseehafen ausweichen muss.

Für die einheimische Wirtschaft sind die Rekorderwartungen eine gute Nachricht. Schon 2010 gaben Passagiere und Crews einer Studie der Universität Rostock zufolge rund 6,9 Millionen Euro in der Hansestadt und dem Umland aus. Fast drei Viertel der Gäste kamen aus Großbritannien und Amerika.

Alle Schiffe, alle Port-Partys

>> Wann und wo die Schiffe anlegen und welches der größte Kreuzliner ist, erfahren Sie heute im Kreuzliner-Magazin der Norddeutschen Neusten Nachrichten oder im epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen