Großeinsatz : Rostock: Alte Molkerei brennt nieder

Als sie vor Ort eintreffen, schlagen den Feuerwehrleuten meterhohe Flammen entgegen.
Foto:
Als sie vor Ort eintreffen, schlugen den Feuerwehrleuten in der alten Molkerei meterhohe Flammen entgegen.

Feuerwehr bekämpft die Flammen. Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen.

svz.de von
30. Juni 2014, 07:00 Uhr

Eine dichte schwarze Rauchsäule hat sich gestern gegen 18 Uhr über der Alten Molkerei an der Neubrandenburger Straße in Rostock entwickelt. Zum zweiten Mal innerhalb von nur drei Tagen stand die Ruine in Flammen. Dieses Mal brannte das ganze etwa 20 Meter breite und 100 Meter lange Gebäude. Die Feuerwehr bekämpfte die meterhohen Flammen mit einem Großaufgebot. Wie schon am Freitag musste sie dabei auch eine Drehleiter einsetzen. Die Polizei sperrte die Straße für die Löscharbeiten weiträumig ab. Ob es sich um Brandstiftung handelt, ist bislang noch unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen