zur Navigation springen

Räuber erzwingen mit Schlägen Pin-Nummer : Rostock: 21-Jähriger brutal überfallen

vom

Am Freitag in den frühen Morgenstunden ist ein 21-jähriger Rostocker im Stadtteil Dierkow von zwei Unbekannten misshandelt und beraubt worden.

svz.de von
erstellt am 04.Mär.2011 | 08:26 Uhr

Rostock | Brutaler Überfall auf einen junger Mann in Rostock. In den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages ist ein 21-jähriger Rostocker im Stadtteil Dierkow von zwei Unbekannten misshandelt und beraubt worden. Gegen 4.30 Uhr sind die beiden Täter und ihrer späteres Opfer zunächst mit einem Taxi aus der Innenstadt bis zum Dierkower Kreuz gefahren. Von dort folgten die Räuber dem 21-Jährigen, forderten unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Bargeld und Mobiltelefon. Unter Schlägen erzwangen sie dann auch die Preisgabe der Pin für die Geldkarte des Geschädigten. Weiterhin forderten sie die Herausgabe von Bekleidungsgegenständen, die sie ihm dann selbst vom Leib rissen. Erst als sich Passanten näherten, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten zu Fuß in Richtung Dierkower Höhe. Mit Gesichtsverletzungen wurde der Mann ins Krankenhaus eingeliefert. Bei der Fahndung nach den Tätern fanden die Beamte in einem Gebüsch das Sweat-Shirt des Geschädigten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen