zur Navigation springen
Lokales

14. Dezember 2017 | 01:49 Uhr

72 Kilo Schwer : Rekord-Wels aus der Elbe

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Einen Wels zu fangen, gilt für Angler als Königsdisziplin. Für Wilfried Schulz aus Garz wurde der Traum wahr.

von
erstellt am 05.Jul.2016 | 21:00 Uhr

Den Fang seines Lebens zog Fischermeister Wilfried Schulz aus Garz (Landkreis Stendal) vor kurzem nahe Cumlosen aus der Elbe: Einen 2,20 Meter langen und 72 Kilogramm schweren Wels. Die vier Meter hohe Rückfangreuse, in der er das riesige Tier fing, hatte er selbst gebaut. Seit 1970 ist Schulz in dem Beruf tätig, ein so kapitaler Fisch ging ihm aber noch nie ins Netz. Beim Herausziehen half Helmut Haisch aus Rhinow, zwei am Elberadweg rastende Radfahrer aus Thüringen unterstützten beim Aufladen. Am Sonnabend wurde das Tier im Beisein vieler Garzer geschlachtet, das Fleisch des Fisches – insgesamt zwischen 30 und 40 Kilogramm schätzte der Fischer – wurde im Havelberger Art-Hotel serviert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen