zur Navigation springen

Zwei Dutzend junge Leute attackieren Beamte mit Bierflaschen : Randalierer greifen Polizei an

vom

Rund zwei Dutzend junge Menschen haben in der Nacht zu Sonnabend in Groß Klein Polizisten angegriffen. Ein Bürger hatte die Beamten wegen der lärmenden Gruppe benachrichtigt.

svz.de von
erstellt am 03.Apr.2011 | 06:30 Uhr

Rostock | Rund zwei Dutzend junge Menschen haben in der Nacht zu Sonnabend in Groß Klein Polizisten angegriffen. Ein Bürger hatte die Beamten wegen der lärmenden Gruppe im Seelotsenring benachrichtigt, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten eintrafen, wurden sie von den Jugendlichen mit Bierflaschen beworfen. Zudem versuchten die Angreifer, die Einsatzkräfte zu schlagen. Die Beamten setzten Pfefferspray und Schlagstöcke ein und forderten Verstärkung an. Von 14 Personen wurde die Identität festgestellt. Sie sind der Polizei wegen zahlreicher Delikte bekannt.

Bei der Suche nach weiteren Tätern kam es im Blockmacherring zu einem erneuten Angriff. Ein Beamter wurde durch eine unbekannte Person aus dem Dunkeln heraus getreten und geschlagen, als er gerade einen Verdächtigen aufgriff. Es wurden Anzeigen wegen Landfriedensbruchs, Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. Ernsthaft verletzt wurde niemand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen