Randale im Amt

svz.de von
09. November 2009, 06:05 Uhr

Nordwestmecklenburg | Einen ungebeten Gast hat Deutschlands jüngste Landrätin Birgit Hesse (34) erhalten. Ein 39-jähriger Mann drang in ihre Kreisverwaltung ein und randalierte dort in einem Raum der Malzfabrik. Danach legte er sich dort auf den Boden und schlief ein, teilte die Polizeidirektion Schwerin gestern mit. Nach deren Angaben handelt es sich bei dem Randalierer um einen ehemaligen Grevesmühlener, der für die Polizei kein Unbekannter ist. Zum Tatzeitpunkt soll der Mann erheblich alkoholisiert gewesen sein. Auf dem Polizeirevier in Grevesmühlen wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

"Glücklicherweise wurde nichts gestohlen wie etwa Siegel, Computer oder Geld. Beschädigt wurde aber eine Frankiermaschine. Wir wissen noch nicht, ob sie reparabel ist", sagte Kreis-Pressesprecherin Petra Rappen. Um dennoch hunderte Briefe verschicken zu können, nutzt der Landkreis vorerst den Frankierservice der Deutschen Post - und muss dafür zahlen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen