Pritzwalker Stadtfest : Zwei Tage Spaß und Musik für alle

Showband Two4Fun: Ausflug in die Hits der 50er bis heute.
Showband Two4Fun: Ausflug in die Hits der 50er bis heute.

Dömitzstadt lud zu Pritzwalker Festtagen und Groß und Klein gaben sich ein Stelldichein, teilweise bis in den frühen Morgen

von
06. Juni 2016, 12:00 Uhr

Viermal im Jahr wird in der Dömnitzstadt groß gefeiert: Zum „Musikalischen Frühling“, zu den „Pritzwalker Festtagen“, dem „Herbstleuchten“ und zum Weihnachtsmarkt. Am Wochenende stand Nummer zwei auf dem Plan, „und das zwei Tage lang“, ergänzt Heike Fuchs, Fachgebietsleiterin Kultur, Freizeit und Sport bei der Stadt.

„Kurzweil, Spaß und viel Musik – unser Konzept ist aufgegangen“, freut sie sich. Denn schon am Freitagnachmittag war die ganze Stadt auf den Beinen, „hatte man zumindest den Eindruck“, sagt sie lachend. Und während da insbesondere der Nachwuchs auf seine Kosten kam, gehörte der Abend den „Großen“. Musik auf vier Bühnen – „für jeden war etwas dabei, von Folk, Country bis Rock’n Roll und im Biergarten ,Zur Alten Mälzerei’ traf sich die Jugend zur Disko. Die Stimmung war einfach super“, berichtet Heike Fuchs. Die Nacht war so für einige recht kurz, denn Samstag ging es weiter. Händler und Gewerbetreibende, die wieder dabei sein wollten, öffneten ihre Geschäfte, auf der Bühne jagte ein kulturelles Highlight das nächste, die SR.Freunde Sarnow präsentierten Gefährte, die vor 25 Jahren unsere Straßen bevölkerten. „Da kommen bei vielen schon Erinnerungen auf und unwillkürlich kommt man ins Gespräch“, so Hartwig Kirschner , der mit einem Trabi und einen Spatz hier vertreten ist. Die Blauröcke hingegen zeigen Feuerwehr live. In einem total vernebelten Zelt galt mittels Wärmebildkamera mögliche Verletzte ausfindig zu machen. In diesem Fall ein Dummy mit Wärmflasche auf dem Bauch.

Die Adresse insbesondere für den Nachwuchs war die „Rollenden Arche“. Spiel und Spaß waren hier natürlich angesagt. „Und selbst einen Rummel, die Schmidts, haben wir nach Pritzwalk geholt. Gar nicht so einfach, ein großes Fahrgeschäft in eine kleine Stadt zu bekommen“, gesteht die Kulturfrau.

Abends dann war Party angesagt. Garant dafür war auf der Bühne am Marktplatz die Showband Two4Fun. Die größten Hits der 50er und aufwärts bis hin zu den heutigen Chart-Hits animierten dann auch den einen oder anderen mal wieder zu rhythmischen Bewegungen oder gar einem Tänzchen. Mitten drin hier auch eine überaus illustere Truppe von Mädels. Claudia Ganzlin aus Pritzwalk war mit ihren Brautjungfern unterwegs, um das Geld für die Brautschuhe zusammen zu bekommen. Nach 25 Jahren „wilder Ehe“ soll am 9. Juli endlich geheiratet werden.  
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen