zur Navigation springen

Unfall B103 bei Pritzwalk : Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

vom

Autos fuhren frontal ineinander - eines flog 30 Meter in den Acker

svz.de von
erstellt am 15.Jan.2015 | 20:24 Uhr

Zwischen Falkenhagen und Pritzwalk kam es auf der B103 gegen 17.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein mit zwei Personen besetzter Renault befuhr die B103 in Richtung Meyenburg, als eine 31-jährige Ford Fiesta-Fahrerin aus einer Seitenstraße kommend einbog. Beide Fahrzeuge fuhren frontal ineinander. Dadurch prallte der Ford Fiesta fast 30 Meter auf einen Acker. Die 31-jährige Insassin wurde dabei leicht verletzt. Der 50-jährige Fahrer im Renault, sowie der Beifahrer wurden schwer verletzt. Sie waren nicht extrem eingeklemmt. Aber die Einsatzkräfte entschieden, das Dach mit schwerem Gerät abzutrennen, um eine schonende Rettung zu gewährleisten. Die Rettungskräfte transportierten beide mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wie auch die Ford-Fahrerin. Die B103 war für fast 2 Stunden voll gesperrt. Beide Pkws erlitten einen Totalschaden. Zur genauen Ursachenermittlung nahm die Polizei weitere Ermittlungen auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen