zur Navigation springen

Unfall auf A24 : Zwei Pkw und zwei Lastwagen verunglückt

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

A 24 an der Anschlussstelle Meyenburg für Stunden gesperrt

In der Nacht zu Mittwoch ereignete sich auf der Autobahn A  24 zwischen den Anschlussstellen Meyenburg und Pritzwalk ein schwerer Unfall.

Gegen 3 Uhr kollidierten zunächst zwei Pkw miteinander. Ein litauischer Volvo stieß durch einen Fahrfehler der 37-jährigen Fahrzeugführerin seitlich mit einem überholenden VW zusammen. Der VW kam danach mittig auf der Fahrbahn zum Stillstand, der Volvo nach rechts von der Fahrbahn ab. Die 52-jährige Beifahrerin des VW wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Pritzwalk gebracht.

Bedingt durch diesen Unfall kam es zum Stau, wobei der 49-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger das Stauende zu spät erkannte und seitlich von hinten auf einen bereits stehenden polnischen Sattelzug auffuhr. Der mit Paketen beladene Anhänger des stehenden Lkw kippte dadurch auf die Seite und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Aus diesem Grund mussten die Fahrbahn in Richtung Berlin gesperrt und eine Ableitung an der Anschlussstelle Meyenburg eingerichtet werden.

Der Verkehr konnte nach einer Stunde und zwanzig Minuten auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Fahrer des aufgefahrenen Lkw wurde durch die Kameraden der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und leicht verletzt ins Krankenhaus Pritzwalk gebracht.

Die Verkehrsbehinderungen zogen sich bis zum Nachmittag hin, da der Anhänger noch geborgen werden musste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen