Glöwen : Zwei Menschen sterben bei Hausbrand in Storbeckshof

23-96171128.JPG

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand das Haus bereits voll in Flammen

von
15. März 2018, 15:38 Uhr

Beim Brand eines Einfamilienhauses im Glöwener Ortsteil Storbeckshof sind in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag die beiden 83-jährigen Bewohner ums Leben gekommen. „Um fünf Uhr erfolgte die Alarmierung durch einen Nachbarn“, sagte Gemeindebrandmeister Denny Grübnau gegenüber dem „Prignitzer“. „Als wir vor Ort eintrafen stand das Haus im Vollbrand, das heißt, im unteren Bereich wie im Dachstuhl brannte es bereits“, so Jens Freye, Einsatzleiter und stellvertretender Wehrführer in Glöwen.

Zur Brandbekämpfung waren 49 Blauröcke  aus Glöwen, Bendelin, Kletzke, Söllenthin und Netzow vor Ort. Unterstützt wurden die Plattenburger Wehren von der aus Havelberg, die mit ihrer Drehleiter und einem Tankfahrzeug anrückte.  „Auch der Rettungsdienst kam aus Havelberg“, so Ordnungsamtsleiter Detlef Brenning.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen