zur Navigation springen

Polizeibericht Wittenberge : Zwei Brüder verletzen drei Polizisten

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Zu einem Polizeieinsatz mit drei Verletzten kam es in der Nacht zu gestern in Wittenberge.

von
erstellt am 27.Feb.2015 | 15:05 Uhr

Zu einem Polizeieinsatz mit drei Verletzten kam es in der Nacht zu gestern in Wittenberge. Die Beamten waren mehrfach wegen Ruhestörung zu einer Wohnung in der Bahnstraße gerufen worden. Dort fanden sie gegen 2.15 Uhr einen verletzten Mann vor, der zuvor mit den Mietern Alkohol konsumiert hatte. Offenbar war es zu Streit gekommen, infolge dessen der Mann die Treppe im Hausflur hinab gestürzt war, informiert die Polizeidirektion Nord.

Die Polizisten forderten einen Rettungswagen an. Als sie die Mieter der Wohnung aufsuchten, griff ein 23-jähriger Mann einen Beamten an. Als der zweite Polizist eingreifen wollte, ging der 26-jährige Bruder des Mieters auf den Polizisten los und nahm in den Schwitzkasten. Als der Rettungswagen eintraf, ließen die beiden Brüder von ihren Angriffen ab. Als Beamte zur Unterstützung eintrafen, sollte bei dem 23-Jährigen eine Alkoholkontrolle durchgeführt werden. Dabei verlor dieser die Beherrschung und griff die Polizisten erneut an. Er wurde in Gewahrsam genommen.

Insgesamt wurden während des Einsatzes drei Beamte verletzt, zwei davon sind im Moment nicht dienstfähig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen