Waldbrand Jüterbog : Zurück vom Großeinsatz

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 07. Juni 2019, 19:35 Uhr

svz+ Logo
Prignitzer Kameraden sichern die Wasserversorgung für den Löschhubschrauber.
Prignitzer Kameraden sichern die Wasserversorgung für den Löschhubschrauber.

92 Feuerwehrleute unterstützen die Löscharbeiten beim wohl größten Waldbrand in Brandenburg.

Müde, k. o., aber mit einem guten Gefühl kehren die 92 Kameraden am Freitag von ihrem Einsatz bei Jüterbog zurück in die Prignitz. 24 Stunden lang haben sie einen der größten brandenburgischen Waldbrände bekämpft. „Manche von ihnen waren die ganze Zeit über auf ihrem Posten“, sagt Marcus Bethmann. Der Sachbereichsleiter Katastrophenschutz hat die Prig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite