Zum 12. Mal erobern Wasserratten die Elbe

<strong>Auffallen um jeden</strong> Preis beim Elbetreiben.
Auffallen um jeden Preis beim Elbetreiben.

svz.de von
11. Juli 2012, 09:56 Uhr

Wittenberge | Zum Elbetreiben am letzten Augustwochenende haben sich bereits 50 Teilnehmer angemeldet. Mehr als zehn Teams treten am 26. August außerdem gegeneinander im Drachenbootrennen an. Noch werden Bewerbungen entgegen genommen, sowohl für das deutschlandweit einzigartige Elbetreiben als auch für das Drachenbootrennen. Anmeldungen und weitere Informationen zu den Wettkämpfen gibt es unter Telefon 03877/7 91 95, in der Pension am Festspielhaus Wittenberge oder im Internet unter www.freizeit-park-wittenberge.de

Vom 24. bis zum 26. August verwandelt sich der Nedwighafen in Wittenberge in eine große Badewanne. Der Elbebadetag findet statt und das bereits zum 12. Mal. Der bunte Mix aus Sport, Spiel, Spaß und Unterhaltung wird wieder hunderte Besucher anlocken, die sich auf Badewannenregatta, Schwimmstaffel-Wettbewerb und Junior-Drachenbootrennen, auf Elbetreiben und Stromschwimmen sowie auf das große Drachenbootrennen, diesmal schon am Samstag freuen können.

Der in diesem Jahr doch sehr späte Zeitpunkt - erstmals findet der Elbebadetag im August statt - ist dem sehr frühen Ferienbeginn geschuldet, denn der Freitag soll wieder den Schulen gehören, die sich in den Schwimmstaffel-Wettbewerben und Juniordrachenboot-Rennen messen wollen. Der Verein Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP), der sich bereits in den vergangenen Jahren stark für die Schwimmausscheide engagiert hatte, ist auch im Jahr 2012 Schirmherr und Sponsor für alle Wettbewerbe an diesem Tag. Neu ist auch der Tausch der beiden Eventtage. In diesem Jahr wird erstmalig das große Drachenbootrennen der Prignitzer Firmen und Vereine schon am Samstag, dem 25. August, stattfinden. Der Höhepunkt wird gegen 18 Uhr die große Siegerehrung mit einer riesen Party für Teilnehmer und Besucher sein.

Den Spaß, am Sonntag, dem 26. August, mit der Elbe von Hinzdorf bis nach Wittenberge zum Sportboothafen zu treiben, gut versorgt und bewacht von den Beibooten, sollten sich Interessierte auch in diesem Jahr nicht entgehen lassen. Für die Elbeschwimmer stehen am Sonntagvormittag zwei Strecken zur Auswahl. Die Profis werden die 6000 Meter in der Elbe absolvieren. Auch eine 1500-Meter-Disziplin für geübte Schwimmer wird wieder im Angebot stehen. Die Badewannenregatta gehört in jedem Jahr wegen des großen Zuspruchs mit zu den Höhepunkten des Sonntags. Beschäftigungsangebote für die ganze Familie wie zum Beispiel die Springburg der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG oder das Neptunfest, ebenfalls organisiert von der VR-Bank Prignitz, runden den Sonntag ab.

Unterstützt wird der Elbebadetag auch in diesem Jahr vom SchwimmClub Delphin, von der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG, vom Prignitzsommer, der Stadt Wittenberge, der Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz, vom Adecco Call Center Solutions, vom "Prignitzer", vom Prignitz Express, von Antenne Brandenburg, Westprignitzer Reisedienst, der Feuerwehr Wittenberge, dem THW, dem DRK und der Wasserwachten Karstädt und Wittenberge.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen