zur Navigation springen
Der Prignitzer

23. November 2017 | 06:46 Uhr

Zug überrollt 26-Jährigen

vom

svz.de von
erstellt am 29.Feb.2012 | 11:08 Uhr

Lindenberg | Ein Regionalzug hat auf dem Bahnhof Lindenberg im Landkreis Oder-Spree einen Mann überfahren. Dabei wurde der 26-Jährige am Montagabend schwer verletzt, wie die Polizei gestern mitteilte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auslöser für das Unglück war offenbar ein Streit zwischen dem Unfallopfer und einem 21 Jahre alten Bekannten am Bahnsteig. Bevor der Zug in den Bahnhof einfuhr, war es zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden betrunkenen Männern gekommen. Den Streit soll laut Polizei der Bekannte angezettelt haben. Beide fielen ins Gleisbett. Das aus der Region stammende Unfallopfer prallte mit dem Kopf auf eine Schiene. Der 21-Jährige flüchtete. Dem Opfer fehlt laut Polizei zum Hergang des Unglücks jegliche Erinnerung. Gegen den Geflüchteten wird wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und der unterlassenen Hilfeleistung ermittelt. In dem Zug befanden sich vier Menschen - davon zwei Fahrgäste sowie Zugpersonal. Sie blieben bei dem Unfall alle unverletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen