zur Navigation springen
Der Prignitzer

18. Oktober 2017 | 13:27 Uhr

Wut an Autos ausgelassen

vom

svz.de von
erstellt am 12.Dez.2012 | 06:16 Uhr

Bad Wilsnack | Zum zweiten Mal in diesem Jahr wurden auf dem Parkplatz der KMG Elbtalklinik Autos angegriffen. Wie schon im Sommer ging es auch in dieser Woche in der Nacht zum Dienstag vordergründig ums Zerstören - und nur am Rande um Diebstahl. Das bestätigen sowohl die Polizeidirektion Neuruppin als auch die Verwaltungsdirektorin der Reha-Klinik, Simone Struck. Der Gesundheitskonzern zieht nun Konsequenzen aus den Vorfällen. "Auch wenn es nicht schön ist, aber: Wir werden den Parkplatz künftig komplett per Video überwachen", sagte gestern Simone Struck im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Wachschutzstreife, die hier regelmäßig in den Nachtstunden Kontrollfahrten vornimmt, konnte die Übergriffe letztlich nicht verhindern.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen, wie Sprecherin Dörte Röhrs verdeutlicht. Details bzw. Vermutungen zu möglichen Tätern gebe es aber weder in diesen beiden Fällen, noch zu einem Vorkommnis, das sich in der Nacht vom 6. zum 7. November ereignete, als im Bad Wilsnacker Stadtgebiet Autos aufgebrochen worden sind. In diesem Fall hatten es die Täter allerdings eher auf den Inhalt der Fahrzeuge abgesehen, weniger auf die Zerstörung. Daher, so Dörte Röhrs, bestehe sehr wahrscheinlich auch kein Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen. "Wir hoffen auf Zeugenhinweise", sagt die Polizeisprecherin. Informationen können jederzeit an die Polizeiinspektion Prignitz, Telefon 03876/ 7150, weitergegeben werden oder aber auch an den Bad Wilsnacker Revierpolizisten (Repo) Ottfried Hahn. Gerald Neu, Ordnungsamtsleiter in der Amtsverwaltung, und Ottfried Hahn verständigten sich vorgestern zu den wiederholten Autoübergriffen. Neu lobt die gute Zusammenarbeit mit dem Repo und dass die Polizei, trotz der Strukturreform, nach wie vor in der Kurstadt präsent sei. Letztendlich aber konnte auch dieser positive Umstand die Straftaten nicht vermeiden. Gerald Neu mahnt zu erhöhter Wachsamkeit. Wilsnacker und Gäste der Stadt sollten ein wenig genauer hinschauen, beobachten, sensibel sein.

In der Nacht zu Dienstag hatten der bzw. die unbekannten Täter acht Autos auf dem Klinikparkplatz beschädigt - Scheiben eingeschlagen, Reifen zerstochen, aus einigen Fahrzeugen Gegenstände und Dokumente gestohlen. Wie die Polizeidirektion Neuruppin gestern mitteilte, entstand ein Gesamtsachschaden von rund 10 000 Euro. Kriminaltechniker sicherten an den Autos Spuren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen