Brand bei Pritzwalk : Wohnhaus in Schönhagen in Flammen

IMG_8111.JPG
1 von 10
Foto: Susan Ebel

Sturmtief "Siglinde" erschwert die Löscharbeiten

von
23. Oktober 2018, 12:46 Uhr

Im Pritzwalker Ortsteil Schönhagen ist am Dienstagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Pritzwalk wurden alarmiert, weil sich nach dem Einheizen eines Kamins Rauch in dem Haus ausbreitete. Als die ersten Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl des Hauses. Die dreiköpfige Familie konnte sich unverletzt aus dem Haus retten.

Sturmtief „Siglinde“ fachte Feuer immer wieder an

Zusätzlich erschwert wurden die Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehren aus dem gesamten Umland auch durch die Sturmböen von Tief „Siglinde“. Immer wieder fachten die Böen das Feuer an. „In der Anfangsphase hatten wir Probleme mit der Löschwasserversorgung. Daraufhin haben wir weitere Tanklöschfahrzeuge angefordert“, sagte ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Pritzwalk.

Haus unbewohnbar

Wie die Feuerwehr mitteilte, kommt die dreiköpfige Familie vorerst bei Bekannten unter. Das Einfamilienhaus ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar. Warum der Brand im Erdgeschoss ausgebrochen ist, war am Abend noch unklar. Am Mittwoch soll ein Brandursachenermittler in der Brandruine nach Spuren suchen. Der entstandene Schaden wird auf rund 150.000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen