zur Navigation springen
Der Prignitzer

24. September 2017 | 21:15 Uhr

Wittenberge: Kein Strom-Abschalten geplant

vom

svz.de von
erstellt am 05.Jun.2013 | 09:29 Uhr

Wittenberge | Energisch tritt die Geschäftsführung der Wittenberger Stadtwerke Gerüchten und Befürchtungen in der Stadt entgegen, nach denen das Versorgungsunternehmen ab Freitag angesichts steigenden Wassers den Strom abschalten will. "An diesem Gerücht ist nicht ein Funken wahr", sagt Christian Kantor für die Geschäftsführung der Stadtwerke. Das Gegenteil sei der Fall. "Wir gehen davon aus, dass wir zu 100 Prozent stabil versorgen werden", sagt Kantor. Für den Fall, dass es wirklich zu Deichbrüchen kommt oder zu Wassereinbrüchen in die Stadt, seien punktuelle Abschaltungen möglich. Das aber auch immer nur in Abstimmung mit dem Einsatzstab, betont Kantor.

Diese Aussage trifft laut Geschäftsführung ebenso für die stabile Versorgung mit Gas, Wasser und für die Abwasserentsorgung zu. In den letzten Stunden gab es wegen des Abschaltgerüchtes bereits mehrere besorgte Anrufe.

Wittenberger, die Fragen, Sorgen bzw. Anliegen wegen der Hochwassersituation haben, können sich an das von der Stadt eingerichtete Bürgertelefon unter der Nummer 03877/5669000 wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen