Schau bis Ende August zu sehen : Wild und rar: Der Wald an der Elbe

von 29. Juni 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Kuratorin Paula Höpfner vor einem der sechs „Wissensbäume“, wie sie die Ausstellungssäulen nennt.
Kuratorin Paula Höpfner vor einem der sechs „Wissensbäume“, wie sie die Ausstellungssäulen nennt.

Aktuelle Sonderausstellung im BUND-Besucherzentrum in Lenzen nimmt Auenwälder in den Blick

„Wir haben sehr schöne alte Auenwälder“, sagt Paula Höpfner, und setzt nach: „Dafür tragen wir Verantwortung.“ Die junge Frau ist die Kuratorin der neuen Ausstellung im Besucherzentrum der Burg Lenzen, die letzten Freitag eröffnet worden ist. Die Sonderausstellung „Wilder Wald am großen Fluss“ stellt Hartholzauenwälder als gefährdeten und wertvollen B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite