Lindenberg : Wieder in drei Gremien gewählt

23-11368044_23-66107913_1416392308.JPG von 27. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Karl-Heinz Brüdigam in der Holzwerkstatt der Kita der Lebenshilfe, wo er im Ehrenamt mit größeren Kindern aus der Einrichtung regelmäßig seit Jahren werkelt. Im Sozialausschuss, dem er angehört, stellte Brüdigam das Projekt vor.
Karl-Heinz Brüdigam in der Holzwerkstatt der Kita der Lebenshilfe, wo er im Ehrenamt mit größeren Kindern aus der Einrichtung regelmäßig seit Jahren werkelt. Im Sozialausschuss, dem er angehört, stellte Brüdigam das Projekt vor.

Linken-Politiker Karl-Heinz Brüdigam erfreut über persönliches Abschneiden. Enttäuscht von seiner Partei

Der Lindenberger Karl-Heinz Brüdigam hat es geschafft. Der Politiker der Linken ist wieder in allen drei kommunalen Gremien vertreten, die am Sonntag zur Wahl standen. Er wird im Ortsbeirat, in der Stadtverordnetenversammlung und im Kreistag sitzen. Das spricht für eine hohe Wählerwertschätzung. Worauf führt er diese zurück? Brüdigam ist davon überzeu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite