Brandserie in Wittenberge : Wieder Feuer in Bäckerstraße

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr im Einsatz.
Foto:
1 von 2
Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr im Einsatz.

Zum vierten Mal in zwei Monaten muss die Wehr dorthin ausrücken

von
27. Mai 2017, 08:00 Uhr

Gestern kurz nach 6 Uhr: Die Feuerwehr muss ausrücken. Aus der Bäckerstraße wird ein Feuer gemeldet. Im Erdgeschoss des großes Eckgebäudes zur Bürgerstraße hin brennt ein Raum. Das Wohn- und Gewerbehaus ist zum Glück unbewohnt. „Ein Trupp unter schwerem Atemschutz löschte den Brand mit einem Rohr ab und durchsuchte das Gebäude nach weiteren Glutnestern bzw. Personen. Ohne Ergebnis“, informiert Wehrsprecher Norman Rauth. Die Feuerwehr war mit 22 Kameraden und großem technischen Aufgebot im Einsatz, schließlich handelt es sich um ein dicht besiedeltes Wohngebiet.

Dort macht sich Angst breit: Der Brand gestern war der vierte innerhalb von knapp zwei Monaten in der Bäckerstraße und ist vermutlich, wie auch die anderen, auf Brandstiftung zurückzuführen.

Am 10. April hatte die Serie begonnen: Bei diesem ersten nächtlichen Brand in der Bäckerstraße zogen sich zwei Menschen eine Rauchvergiftung zu, als im Hausflur der Nummer 26 ein Unbekannte Zeitungen angezündet hatten.

In der Nacht zum 14. Mai hatte der Unbekannte zwei mit Kleidung gefüllte brennende Säcke – in einem befand sich eine Sprayflasche – an das Hoftor bzw. an das Fenster jenes Wohnhauses gestellt. In der Nacht zum 17. Mai war direkt vor der Eingangstür eines Drei-Familien-Haushaltes zur Ecke Packhofstraße ein Feuer entzündet worden.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen