zur Navigation springen

Wolfshagen : Werke von Armin Müller-Stahl im Schloss

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Bilder und Grafiken des Schauspielers und Multitalents sind ab Sonntag in Wolfshagen zu sehen

von
erstellt am 08.Apr.2016 | 12:00 Uhr

Schauspieler, Multitalent, Hollywood-Star: Werke von Armin Müller-Stahl sind ab Sonntag in der Ausstellung im Schloss-Museum Wolfshagen zu sehen. Die Vernissage beginnt um 15 Uhr, Kunstinteressierte sind herzlich dazu eingeladen. Während des Krieges lebte Armin Müller-Stahl eine Zeit in Groß Pankow und genoss Hausunterricht zusammen mit dem gleichaltrigen Gisbert Baron zu Putlitz. In seinen Erinnerungen geht er noch auf diese weit zurückliegende Zeit ein, auch wenn er später als Schauspieler in der DDR und in Amerika eine große Karriere machte. Jetzt stehen bei dem Multitalent seine malerischen und grafischen Arbeiten, sowie musikalische Auftritte im Vordergrund. Im Schloss-Museum wird eine Auswahl seiner rezenten Grafiken gezeigt. Die Werke sind verkäuflich und werden dem Förderverein des Schloss-Museums vom Kunsthaus Lübeck zur Verfügung gestellt. Präsentiert werden zudem unverkäufliche Unikate: Die von Armin Müller-Stahl übermalten Seiten aus dem Film-Script zu den Buddenbrooks.

Weiter geht es kulturell im Schloss am 24. April. Um 15 Uhr beginnt ein Liedernachmittag mit Volker Schwarz (Bass) und Gottfried Förster, (Klavier). Anschließend steht zu Christi Himmelfahrt, 5. Mai, wieder das Schlossfest ins Haus. Das bunte Treiben mit Gottesdienst, Führungen, Chorkonzert, Verkaufsständen im Haus, Trödelmarkt und Bücherbasar, Beköstigung mit Herzhaftem im Freien, großem Kuchenbüffet in den Schlossräumen und warmer Küche im Hotelrestaurant beginnt um 10 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen