SturmSchäden im Perleberger Stadtwald : Waldumbau beginnt im Stadtforst

von 25. September 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Schneisen, die Orkantief Kyrill 2017 riss, sind auch im Perleberger Stadtwald bis heute sichtbar.
Die Schneisen, die Orkantief Kyrill 2017 riss, sind auch im Perleberger Stadtwald bis heute sichtbar.

Folgen des Orkantiefs Kyrill sollen auf 10 Hektar bis zum März beseitigt werden

Perleberg Noch acht Windflächen auf knapp zehn Hektar sind im Perleberger Stadtwald zu finden. Windflächen, auf denen die Auswirkungen von Sturmtief Kyrill im Jahr 2017 nach wie vor zu sehen sind. Doch jetzt wird an den ersten Stellen mit dem Waldumbau begonnen, so Bürgermeisterin Annett Jura und Stadtförster Raphael Wentzel bei einem Vor-Ort-Termin mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite