zur Navigation springen
Der Prignitzer

24. November 2017 | 01:18 Uhr

Wald brennt auf früherem Truppenplatz

vom

svz.de von
erstellt am 21.Jul.2013 | 08:02 Uhr

Teupitz | Auf dem munitionsverseuchten früheren Truppenübungsplatz Teupitz/Wünsdorf (Teltow-Fläming) ist ein Waldbrand ausgebrochen. Das Löschen des am Samstag entfachten Feuers war für die rund 150 Feuerwehrleute schwierig, da im Boden lagernde Sprengkörper explodierten. Deshalb wurde ein Löschpanzer eingesetzt, wie ein Sprecher der Regionalleitstelle Brandenburg in Brandenburg/Havel gestern berichtete. Anwohner mussten ihre Häuser aus Sicherheitsgründen verlassen. Rauchschwaden zogen über die Autobahn A13 Berlin-Dresden und sorgten für Sichtbehinderungen. Wegen des trockenen Sommerwetters besteht in dem Landkreis - wie in vielen anderen Regionen Brandenburgs auch - die höchste der vier Waldbrandwarnstufen. Munition, die sich selbst entzündet, gilt als eine Ursache von Waldbrände. "Noch ist unklar, wie lange die Löscharbeiten dauern werden", sagte der Sprecher der Regionalleitstelle. Die Größe des brennenden Waldgebiets wurde von einem Hubschrauber aus auf etwa zehn bis zwölf Hektar Fläche geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen