Tiefenthal : „Wald auf der Intensivstation“

23-91503232_23-96467220_1522165864.JPG von 03. Juli 2019, 11:14 Uhr

svz+ Logo
Jürgen Teubner zeigt den Teilnehmern des Feriencamps eine vom Borkenkäfer befallene Fichte.
Jürgen Teubner zeigt den Teilnehmern des Feriencamps eine vom Borkenkäfer befallene Fichte.

Feriencamp der Jugendhilfe Nordwestbrandenburg besucht Forstrevier Karstädt

„Der Wald liegt auf der Intensivstation“, erklärt Jürgen Teubner, ehemaliger Revierförster im Forstrevier Karstädt, den Kindern, die am Feriencamp de Jugendhilfe Nordwestbrandenburg (JNWB) in Dallmin teilnehmen. Diesmal geht es für die Jungen und Mädchen nämlich in das Waldgebiet rund um die Köhlerhütte in Tiefenthal. Das Motto der zweiten Ferienwoche ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite