Kreistag : Wahlergebnis bestätigt

SPD liegt mit 119 Stimmen vor der CDU. FDP Schlusslicht im Kreistag

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von
03. Juni 2019, 11:50 Uhr

Der Wahlausschuss hat die Ergebnisse der Kreistagswahl bestätigt. Darüber informiert Kreiswahlleiterin Annette Löther. Der spannende Kampf um das beste Ergebnis lässt sich an den Zahlen ablesen. Die SPD hat mit 20 083 Stimmen hauchdünn vor der CDU gewonnen. Sie bekam 19 964 Stimmen. Auf die Sitzverteilung hat das aber keine Auswirkung. Beide Parteien erhalten jeweils neun Sitze.

13 969 Stimmen entfielen auf die AfD, knapp dahinter die Linke mit 13 113 Stimmen. Beide erringen damit je sechs Mandate. Ähnlich knapp der Unterschied zwischen Kreisbauernverband und Freie Wähler: 11 763 zu 11 048 Stimmen. Jeweils fünf Sitze.

Es folgen die Grünen mit 7844 und die FDP als Schlusslicht mit 6920 Stimmen. Beide bekommen dafür drei Mandate und verfehlen Fraktionsstärke. Dazu sind vier Abgeordnete nötig. Entschieden ist auch, welche Kandidaten nachrücken, falls jemand sein Mandat nicht annimmt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen