GWG Wohnungsgesellschaft Peleberg / Karstädt : Vize übernimmt das Steuer

Seit 1. Februar neuer Geschäftsführer der GWG: Ronald Otto.
Foto:
Seit 1. Februar neuer Geschäftsführer der GWG: Ronald Otto.

Ronald Otto ist neuer Geschäftsführer der GWG Wohnungsgesellschaft Perleberg/Karstädt

svz.de von
07. Februar 2018, 05:00 Uhr

Seit langem stand fest, dass Klaus Neumann zum 31. Januar das kommunale Wohnungsunternehmen verlassen würde, so Bürgermeisterin Annett Jura als Gesellschafterin. Daher wurde die Stelle des Geschäftsführers ausgeschrieben. „Elf Bewerbungen gingen ein, drei luden wir zu einem Vorstellungsgespräch am 19. Dezember ein. Und Herr Otto hat uns überzeugt“, fasst Jura das Auswahlverfahren zusammen.

„Ronald Otto steht voll im Stoff“, hob Karstädts Bürgermeister Udo Staeck als zweiter Gesellschafter der GWG Wohnungsgesellschaft mbH Perleberg/Karstädt hervor.

Seit Monatsbeginn ist der gebürtige Perleberger, der in Wittenberge aufgewachsen ist und heute noch dort lebt, Geschäftsführer. Bereits im September des Vorjahres wurde er auf Grund der schweren Erkrankung Klaus Neumanns zum 2. Geschäftsführer bestellt und führte das Unternehmen.

Der alte und der neue Geschäftsführer waren schon 1991 bei der GWG tätig. Während Neumann zu den Gründungsvätern zählt, kam Otto einige Monate später hinzu. Der gelernte Elektriker und diplomierte Elektroingenieur baute zunächst als Systematministrator die EDV auf. Neben seiner Tätigkeit begann er eine Ausbildung zum Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Dann stürzte sich Otto wieder in die Neugestaltung des Unternehmens. Er baute 1995/96 den Bereich Fremd- und Wohneigentumsverwaltung auf. „Durch die Rückübertragung von Häusern ergab sich für uns ein neues Geschäftsfeld“, so Otto rückblickend. Er, der immer den Blick auf aktuelle Entwicklungen im Alltag gerichtet hat, wird nicht müde, diese auch im Wohnungsunternehmen anzuwenden.

Als Ende der 1990er Jahre das Onlinebanking mehr und mehr an Bedeutung gewann, hat er dieses für die Wohnungsgesellschaft eingeführt und die entsprechenden Strukturen aufgebaut. „70 bis 80 Konten haben wir zu verwalten. Alles passiert nun online“, erzählt Ronald Otto. „Damals kamen viele Mieter noch und zahlten bar ihre Miete ein.“

Mit der Jahrtausendwende begann er berufsbegleitend das zweite Studium. 2003 wurde ihm an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Potsdam sein Wirtschaftsdiplom verliehen. Auch in der GWG ging es für ihn weiter nach oben, er wurde stellvertretender Geschäftsführer (2005) und Prokurist.

Und nun steht der 53-Jährige an der Spitze des Unternehmens, ist der Chef von 24 Mitarbeitern, die in der Verwaltung, im Bereich Hausmeister/Maler sowie im Tierpark arbeiten. Dieser wird ebenso von der GWG betrieben wie das Schwimmbad und der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Aktuell gehören 1600 Wohnungen zum Bestand der GWG, davon 430 in Karstädt.

In seiner Freizeit ist Ronald Otto viele Jahre Marathon gelaufen, er war in Paris, Wien, Berlin und Hamburg dabei. Inzwischen ist er aufs Mountainbike umgestiegen. „Der Umstieg kam 2013, als ich mit dem Mountainbike auf dem spanischen Jacobsweg 1000 Kilometer und über 10 000 Höhenmeter bis nach Santiago de Compostela unterwegs war“, erzählt Ronald Otto. „Hier bekomme ich den Kopf frei, kann über Dinge nachdenken und Vorgänge planen.“ Außerdem ist der Vater zweier erwachsener Töchter seit 2007 ehrenamtlicher Richter am Oberverwaltungsgericht und Mitglied im Förderverein des Perleberger Tierparks.

In den nächsten Wochen will Ronald Otto die GWG neu aufstellen. Ein erster Schritt ist dabei die Verstärkung des Teams der Hausmeister und Maler.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen