Vier Einbrüche in einer Nacht: Polizei stoppt die Flüchtigen

Foto: Archiv
Foto: Archiv

svz.de von
04. März 2013, 07:06 Uhr

Meyenburg | Gleich vier Einbrüche in der Nacht zu gestern in Meyenburg stehen möglicherweise vor der Aufklärung. In den frühen Morgenstunden versuchten zwei dunkel und mit einer Mütze bekleidete Männer, mit Hebelwerkzeug die Eingangstür eines Eisenwarenladens in der Marktstraße in Meyenburg aufzubrechen. Da die Mutter des Geschäftsinhabers Geräusche vernahm und das Fenster oberhalb des Eingangs öffnete, flüchteten die Täter zu Fuß stadtauswärts.

Zuvor gegen 1.30 Uhr drangen Unbekannte in eine Kfz-Werkstatt am Wilhelmsplatz ein, stellten Gasflaschen und einen Werkzeugkoffer zum Abtransport bereit. Ein Zeuge störte die Täter allerdings. Er gab an, dass er zwei Verdächtige in Richtung Hotel "Germania" zu Fuß flüchten sah. Gegen 4.15 Uhr meldete der Hausmeister den Einbruch in eine Elektrofirma an der Freyensteiner Straße. Die Täter gelangten durch ein Fenster ins Büro und stahlen die Originalfahrzeugschlüssel zweier Firmenwagen und flüchteten mit diesen sowie mit diversen Maschinen und Elektrogeräten. Schaden: zirka 50 000 Euro. Kurz nach 6 Uhr zeigte ein Mann an, dass in der Nacht Unbekannte mit einem Vierkant seine Garagentür in der Heinrich-Heine-Straße aufgebrochen hatten. In der Garage wurde am Dienstwagen des Anrufers die Hecktür geöffnet, aus dem Auto Geräte genommen und auf einem Nachbargrundstück bereitgestellt.

Einsatzkräfte stellten die gestohlenen Kleintransporter auf der A 24 in Richtung Berlin fest, nahmen die Verfolgung auf und forderten einen Hubschrauber an. Die Transporter rasten mit zirka 170 km/h weiter auf der A 10 in Richtung Osten, konnten schließlich gestoppt werden. Mit Hilfe des Helikopters gelang es auch, die zu Fuß flüchtenden mutmaßlichen Fahrzeugdiebe festzunehmen - zwei Polen im Alter von 27 und 45 Jahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen