Blüthen : Viele Pferde und alles von Babyschuh bis Kutsche

Auch ungewöhnliche Stücke für Pferdefreunde wurden in Blüthen angeboten.
Auch ungewöhnliche Stücke für Pferdefreunde wurden in Blüthen angeboten.

Frühlingsmarkt in Blüthen zog wieder Tausende Besucher an / Angeboten wurden praktische Dinge ebenso wie Dekoratives

von
02. Mai 2019, 07:41 Uhr

Blüthen | Fast aus allen Nähten geplatzt ist gestern der Frühlingsmarkt in Blüthen. Der Ort war völlig zugeparkt und alle Parkplätze waren voll. Entsprechend fiel auch das Gedränge auf dem Markt aus. Mehr als 50 Anbieter offerierten an ihren Ständen Artikel vom Babyschuh bis zum Moped. Auch Kutschen und Wagen verschiedener Größen und Erhaltungszustände konnten erworben werden, natürlich auch auch entsprechendes Zubehör bis hin zur güldenen oder silbernen Kutschenlampe.

Bekleidung, Anglerbedarf, Schmuck, Korbwaren, Tonträger, Dekorationen, Parfüm und Trödel lockten. Prägend war die starke Präsens von Sattlern und Ausstattern für Reiter und Tierhalter. Von Stiefel bis Helm, von Reitpeitsche bis Zaumzeug und Pflegemittel war alles vorhanden. Pferdefreunde schlenderten von Stand zu Stand, verglichen und fragten nach. Gleich nebenan waren viele Pferde und einige Esel zu bewundern. Sie erinnerten an die Ursprünge des Frühlingsmarktes, der als Pferdemarkt begann.

Auch Agrar- und Gartenbaubetriebe aus der Region sowie Kleinproduzenten nutzten die Gelegenheit, boten Pflanzen, Honig und Honigprodukte, Fleisch und Wurst aus eigener Produktion, Säfte, Fruchtweine und Whiskyspezialitäten an.

Hoch zufrieden blickte die Marktverantwortwortliche Ines Engel auf das rege Treiben. „Der Tag ist stressig, aber wenn die Besucher zufrieden sind, bin ich es auch. Ohne den Betriebshof und die Feuerwehren Blüthen und Dargardt wäre der Markt so nicht möglich gewesen“, , betonte Ines Engel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen