zur Navigation springen

Jubiläum in Perleberg : Verein restauriert Feuerwehrdenkmal

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Der Bürgerverein Perleberg e.V. besteht seit 20 Jahren. Es wird eine Festveranstaltung geben.

svz.de von
erstellt am 22.Feb.2017 | 05:00 Uhr

In diesem Monat kann der Bürgerverein Perleberg e.V. auf sein 20-jähriges Bestehen zurückblicken. Malte Hübner-Berger, der im März 2015 den Vorsitz von Dieter Kreutzer übernahm, blickt auf eine Erfolgsgeschichte zurück. Wir treffen ihn im Antiquariat am Großen Markt, welches der Verein seit 2003 betreibt und das inzwischen der Dreh- und Angelpunkt des Bürgervereins ist.

Zu den diesjährigen Vorhaben verrät der Vorsitzende noch nicht allzu viel: „Ich möchte erst in der Mitgliederversammlung am 21. März alles besprechen und beschließen lassen.“

Eine Festveranstaltung wird es geben, so viel verrät Malte Hübner-Berger schon. Ebenso fest steht, dass in diesem Jahr das Denkmal für die im ersten Weltkrieg gefallenen Feuerwehrbeamten restauriert werden soll. Verwitterungsprozesse haben dem Denkmal stark zugesetzt. Beteiligen wird sich auch der Hauseigentümer, der eine Glasabdeckung finanziert, so dass das Steinrelief künftig Wetter geschützt steht. Die Kosten für den Verein werden bei 4500 Euro liegen. Am 10. Mai ist der Bürgerverein bei der Veranstaltung „Bücher aus dem Feuer“ dabei. Außerdem will man sich 2017 erneut bei der Lotte-Lehmann-Woche, dem Verein Kirchturmspitze, dem DDR-Geschichtsmuseum und im Tierpark einbringen.

Beim diesjährigen Lutherjahr zum Reformationsjubiläum wollen die Perleberger nicht abseits stehen. Im Antiquariat soll es im Schaufenster und im Leseraum Ausstellungen mit Büchern und Materialien zum Lutherjahr geben.

Als 1997 21 Perleberger den Bürgerverein gründeten, ahnte sicher niemand, welche Erfolgsgeschichte damit ihren Lauf nimmt. Die Mitgliederzahlen stiegen ständig an. Zum zehnjährigen Jubiläum 2007 gehörten 288 Bürger dem Verein an. Heute spricht Malte Hübner-Berger von ca. 260 Mitgliedern.

Finanziert werden die Projekte aus Mitgliedsbeiträgen und aus dem Verkauf der Bücher und verschiedener Medien im Antiquariat. Dieses wird von den Perlebergern und seinen Gästen sehr gut angenommen. 21 ehrenamtliche Mitarbeiter realisieren den Verkauf zu den Öffnungszeiten montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen