Veranstaltungen in der Kirche : Uraufführung einer eigenen Kantate

Seit 1977 leitet Dr. Andreas Draeger den Perleberger Posaunenchor, und seit die Kirchgemeinde wieder eine Kantorin hat, diesen mit ihr gemeinsam.  Fotos: Doris Ritzka
Seit 1977 leitet Dr. Andreas Draeger den Perleberger Posaunenchor, und seit die Kirchgemeinde wieder eine Kantorin hat, diesen mit ihr gemeinsam. Fotos: Doris Ritzka

Musikalische Vorhaben der Kirchgemeinde in 2016

von
07. Januar 2016, 00:42 Uhr

Ein interessantes musikalisches Programm – so könnte man kurz und knapp umschreiben, was in diesem Jahr die Kirchgemeinde mit ihrer Kantorin Dorothea Uibel plant. Und dabei blickt sie bis über die Elbe. „Ein gemeinsames Projekt mit der Kantorei Dannenberg haben wir ins Auge gefasst“, so die Perleberger Kantorin. Die Akteure: die Kirchenchöre Perleberg, Wittenberge, Lenzen und Dannenberg. Zu hören sein werden Kantaten von Dietrich Buxtehude sowie eine Neukomposition. „Die Kantate wird erst noch komponiert“, fügt Dorothea Uibel an. Der Dannenberger Kantor Jan Kukureit hat das übernommen. Ihre Uraufführung soll sie am 12. Juni in Lenzen erleben. Musikalisch begleitet werden die Sänger der vier Chöre von vier Streichern und einem Tasteninstrument.

Die Kantaten von Buxtehude haben die Perleberger Sänger schon mal geprobt. Ende Januar soll es aber richtig losgehen und nach Ostern dann intensiv an dem Projekt gearbeitet werden, berichtet die Kantorin und lädt zugleich alle, die gern singen ein, sich einem der Chöre anzuschließen. Diese werde man im neuen Jahr auch wieder in Passions- und zum Jahresende in Adventskonzerten erleben können.

Nicht minder interessant sind die Pläne des Posaunenchores. Übrigens, zur Buga 2015 waren auch die Perleberger Bläser zu erleben. 2016 wollen sie zum Deutschen Evangelischen Posaunentag, der vom 3. bis 5. Juni in Dresden stattfindet.

20 000 Bläser sollen hier den größten Posaunenchor entstehen lassen, „und wir nehmen daran teil“, fügt die junge Kantorin an. Musikalisch werde der Perleberger Posaunenchor auch den Kreiskirchentag 2016 begleiten. Darüber hinaus gebe es noch eine Reihe von Ideen und Vorhaben, die jetzt fürs neue Jahr zu einem Programm zusammengefügt werden. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen