Düpow : Unterricht auf dem Kartoffelfeld

Selbst das Kartoffelsammeln machte riesigen Spaß, berichten die Schüler.
Selbst das Kartoffelsammeln machte riesigen Spaß, berichten die Schüler.

Klasse 4b der Schollschule besuchen Bauernhof Guhl

von
25. Oktober 2018, 09:07 Uhr

Vieles über die Kartoffel wussten sie bereits, noch mehr wollten sie nun aus erster Hand erfahren, schreiben Alina Löwe, Valerie Pey, Laura Treger und Maximilian Mattik. Sie besuchen die Klasse 4b der Schollschule. Dazu ging es auf den Bauernhof Guhl in Düpow. „Beim Frühstück auf Strohballen in der Werkstatt zeigte uns Herr Guhl auf einer Karte die Anbauflächen seines Betriebes und erklärte, wie sich eine verwundete Kartoffel selbst heilen kann“, berichten die Schüler. Im Kremser ging es dann zum Kartoffelfeld. Hier erfuhren sie, wie man früher mit der Hacke die Kartoffeln aus dem Boden holte. Und dann wurden selbst Kartoffel gesammelt. Vom Landwirt erfuhren die Schüler, dass man nur alle vier Jahre auf demselben Feld diese Frucht anbauen darf, wenn die Ernte gut werden soll.

Zurück in der Werkstatt, „zeigte Herr Guhl uns noch, wie wir Chips und Pommes selber machen können. Nach den Herbstferien wollen wir in der Schulküche aus den Düpower Kartoffeln Puffer braten und mit Quark oder Apfelmus – natürlich selbstgemacht – sie uns schmecken lassen“, schreiben die Viertklässler und bedanken sich beim Landwirt für diesen tollen Vormittag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen