Grenzöffnung : Über die Freiheit am Elbufer

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 01. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Superintendentin Eva-Maria Menard, Michael Böwe von der Sparkasse Prignitz, Irene Brade aus Schnackenburg und Hans Borchert aus Lanz (v.l.) gaben einen Vorgeschmack auf den Erinnerungstaler „30 Jahre Mauerfall“.
Superintendentin Eva-Maria Menard, Michael Böwe von der Sparkasse Prignitz, Irene Brade aus Schnackenburg und Hans Borchert aus Lanz (v.l.) gaben einen Vorgeschmack auf den Erinnerungstaler „30 Jahre Mauerfall“.

In Lütkenwisch feiert die Region 30 Jahre Mauerfall.

Er hat sich geirrt, gesteht Hans Borchert. Aber nur um fünf Jahre, die in Anbetracht des historischen Ereignisses ein Wimpernschlag sind. Für das Jahr 1994 hatte der altgediente Bürgermeister von Lanz den Mauerfall und die Grenzöffnung vorausgesagt. Dass es schon 1989 passieren könnte, hatte der Landwirt nicht vermutet, obwohl er damals als einer der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite