Unfall in Meyenburg : Trunkenheitsfahrt endet in Schaufenster

2014-11-30 besoffen mit auto im juwelier t

55-jähriger pustete 3,3 Promille / Gesamtschaden rund 70000 Euro

svz.de von
01. Dezember 2014, 09:48 Uhr

Gas und Bremse verwechselt – mit dieser Begründung rechtfertigte sich ein 55-Jähriger am Sonntagabend gegenüber der Polizei, nachdem er gegen 18.45 Uhr mit seinem Pkw in der Meyenburger Marktstraße in ein Schmuckgeschäft gefahren war. Bei einem Atemalkoholtest pustete er 3,3 Promille, im Auto fanden die Beamten eine angefangene Flasche Schnaps. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 70 000 Euro geschätzt. Der Mann kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen