WTAZV Prignitz : Trockenheit sorgte für höheren Trinkwasserabsatz

von 10. September 2019, 20:00 Uhr

Westprignitzer Trink- und Abwasser mit gutem Geschäftsjahr und wirtschaftlich stabiler Grundlage.

Die lange Trockenheit 2018 hat beim Westprignitzer Trink- und Abwasserzweckverband für ein überdurchschnittliches Geschäftsjahr gesorgt. Mit 1,05 Millionen Kubikmeter Trinkwasser wurde im Absatz eine Schallgrenze überschritten. Verbandsvorsteherin Silvia Klann sieht darin einen positiven „Ausreißer“. In den vergangenen Jahren hatte sich der Absatz auf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite