Deckelaktion : Täglich sind es sieben Impfungen

dsc_4946

Rotary Club kann erstes Ergebnis der Sammelaktion vorweisen: 2580 Impfungen sind finanziert

von
21. Dezember 2016, 04:45 Uhr

So macht das Deckelsammeln richtig Spaß. Als der Rotary Club Perleberg vor wenigen Tagen in der Kita Karstädt drei große Säcke abholte, hatten die Kinder zusammen mit ihren Erziehern Silvia Kossmann und Bianka Schatkowski ein Weihnachtsständchen vorbereitet. Ein Knirps überreichte sogar selbst gebackene Plätzchen.

Doch das größte Dankeschön bekommen die Kinder für ihre Unterstützung. „Wir machen damit andere Kinder gesund“, meinte ein Mädchen und andere nickten eifrig. Altersgerecht haben ihre Erzieherinnen ihnen erklärt, dass mit dem Erlös der Sammlung Kinder gegen Polio geimpft können. Rotary unterstützt diese weltweite Kampagne gegen Kinderlähmung.

„Unser Club hat sich im September 2015 der Aktion angeschlossen“, sagt Marco Richter, Präsident des Clubs. Seitdem unterstützen Schulen, Kitas, Betriebe und unzählige Prignitzer die Aktion. „Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht an Sammelstellen volle Beutel abgegeben werden oder wir Rotarier Säcke abholen“, sagt Richter.

Die Kita Karstädt sammelt von Beginn an, genau wie die Waldschule in Breese. Aus der Kita in Garlin kamen in dieser Woche erneut Deckel in unserer Perleberger Redaktion an. Unsere Zeitung unterstützt das Rotary Projekt.

Niemand kann mehr all die Deckel zählen, die seit dem Startschuss abgegeben wurden. „Aber wir haben eine ganz wichtige Zahl“, so Marco Richter. Im Herbst ließ der Club erstmals die gesammelten Deckel abholen. Das Ergebnis: 2580 Kilogramm. Diese Menge wurde in den ersten zwölf Monaten gesammelt. „Für je 1000 Kilogramm bekommen wir aktuell 250 Euro.“ Der Gegenwert für ein Kilo, rund 500 Deckel, entspricht einer Schluckimpfung „Damit haben wir mit unserer Sammlung fast 2600 Impfungen finanziert, pro Tag können wir sieben Kindern helfen, ihnen das Leben retten“, dankt Marco Richter allen Sammlern.

Nach Angaben des Vereins sind seit August 2014 etwa 45 Millionen Deckel verwertet worden. Damit konnten 90 000 Schluckimpfungen finanziert werden. Da die Bill & Melinda Gates Stiftung jeden gesammelten Betrag von Rotary zu Gunsten des Projekts EndPolioNow verdreifacht, sind es sogar 270 000 Schluckimpfungen.

Für den Rotary Club Perleberg steht fest: „Bei der guten Resonanz werden wir unbefristet weiter sammeln“, kündigt Marco Richter an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen