Brand in Karwe : Strohmiete erweist sich als Sperrmüllhaufen

von 31. März 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Auch ein Güllefass kommt zum Einsatz.
Auch ein Güllefass kommt zum Einsatz.

Ordnungsamt prüft mögliches Verfahren.

Die Feuerwehren aus Dallmin und Kribbe wurden am frühen Montagabend zu einem Strohmietenbrand nach Karwe gerufen. „Doch diese Strohmiete erwies sich als gehäufter Mischabfall“, so Karstädtds Gemeindewehrführer Maik Hortig. Insgesamt rückten 17 Kameraden aus und löschten den Brand mittels Druckluftschaum. Der Eigentümer hat in Absprache mit der Feuerw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite