Perleberg feiert Geburtstag : Start ins Jubiläum mit großer Party

dsc_0727

Cover-Night am Samstagabend in der Perleberger Rolandhalle gut besucht. Musik für viele Generationen und Geschmäcker.

von
17. März 2014, 12:00 Uhr

Es ist vollbracht, könnte man seit Samstagabend sagen: Perleberg vollzog den Auftakt zu den Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr der Stadt mit einem großen Show- und Partyabend in der Rolandhalle. Hunderte Besucher strömten zur Cover-Night, vergnügten sich zunächst bei Livemusik dreier Acts und später, bis in die frühen Morgenstunden, bei der Aftershowparty. „Asfalt Hütte“, „Dancing Fever“ und „Hells Balls“ aus Kiel, Berlin/Oberhausen und Bremen ließen auf der Bühne Udo Lindenberg sowie die legendären Bands ABBA und AC/DC lebendig werden. Die Stimmung war von Beginn an klasse – wie auch Dirk Nie von der JES Booking Agentur aus Bremerhaven im Gespräch mit dem „Prignitzer“ schon zur Halbzeit des Showteils resümierte. „Die Künstler sind sehr zufrieden, die Perleberger machen super mit. Vor allem die harten Jungs, unsere Rocker, habe ich selten so zahm erlebt“, sagt Dirk Nie.

Drinnen hatte gleich zu Beginn Bürgermeister Fred Fischer gemeinsam mit DJ Pop die Besucher begrüßt. Noch genau 103 Tage seien es bis zum eigentlichen Fest Ende Juni, so Fischer. Dann würden rund 50 Erlebnispunkte, verteilt in der gesamten Stadt, für Feststimmung und Abwechslung sorgen.

Zunächst einmal bewies sich Samstagabend die Rolandhalle als Erlebnispunkt. Einer der wesentlichen Ideengeber für die Cover-Night sei übrigens die Kulturscheune Schilde gewesen, so Nicole Drescher, Koordinatorin der 775-Jahrfeier. Sie habe nicht nur das Catering, sondern auch die komplette Ausstattung gestemmt. Eingeladen waren vorgestern u. a. Vertreter der freiwilligen Feuerwehren der Stadt und der Ortsteile, auch als Dankeschön für ihren aufopferungsvollen Einsatz während der Elbeflut im vergangenen Jahr. Ihren Spaß hatten aber nicht nur sie, sondern ebenso die zahlreichen anderen Gäste. Im breit gefächerten musikalischen Angebot war für jeden was dabei. Während ABBA die ganze Halle zum Swingen brachte, versammelten sich im Hintergrund schon die Heavy-Metal-Fans, unverkennbar mit ihren AC/DC-Shirts, um dann so richtig abzurocken.

Fazit des Jubiläumsauftakts: gelungene Party.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen