Wittenberge : Ständchen zum 90. Geburtstag

Ein Geburtstagsständchen für Else Beckmann (r.).
Ein Geburtstagsständchen für Else Beckmann (r.).

von
26. April 2019, 05:00 Uhr

Wittenberge | Als Else Beckmann vor einem halben Jahr in die Wittenberger Awo-Tagespflege kam, sagte sie spontan und mit einem Lächeln: „Ihr seid jetzt meine Familie.“ Und genauso kam es. Kein Wunder also, dass beste Stimmung herrschte, als Else Beckmann gestern ihren 90. Geburtstag in der Tagespflege feierte. Die Tochter und eine Enkelin hatten eine Flasche Eierlikör und eine Schwarzwälder-Kirschtorte mitgebracht. Doch bevor beiden zu Leibe gerückt wurde, war das Geburtstagsständchen fällig, die Mitarbeiter und einige der älteren Besucher sangen mit.

„Seit 60 Jahren lebe ich in Wittenberge“, erzählte die Jubilarin.“ Zuerst musste ich noch den Ofen heizen und dafür Kohlen schleppen. Später gab es Zentralheizung, die ist wesentlich bequemer.“

Vier Tage pro Woche verlebt Else Beckmann in der Tagespflege, wird abgeholt und zurückgebracht in ihre Wohnung. Neben der Geselligkeit, den Gesprächen und den freundlichen Mitarbeitern schätzt sie dort, nicht selbst kochen zu müssen.

An einem Tag pro Woche ist Haushaltstag, an dem die Tochter kommt. Das Wochenende dient der Erholung und auch der Besuche von vier Enkelinnen und einem Enkel. Sie und die Tochter kamen zur familiären Geburtstagsfeier, abends ging es gemeinsam zum Essen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen