Stadt wird Rechtsanspruch an Kita-Platz gerecht

von
10. November 2012, 12:14 Uhr

Perleberg | Die Stadt wird dem Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz ab August 2013 gerecht - aus heutiger Sicht. Denn bei aller Planung und Statistik müsse man auch hier mit Unbekannten rechnen, betonte Birgit Moschinski, Sachgebietsleiterin Schule und Kita bei der Stadt. Niemand könne voraussehen, wie viele Kinder geboren werden, junge Familien wegziehen oder Perleberg als neues Zuhause wählen.

Die Sachgebietsleiterin gab im Kulturausschuss einen Überblick über die Auslastung der städtischen Kindertagesstätten. Mit "Piccolino" in der Dobberziner Straße und "Knirpsenland" im Akazienweg hat die Stadt zwei Kitas in ihrer Trägerschaft.

Die Kita "Piccolino" besuchen derzeit 96 Mädchen und Jungen, sie ist damit zu 96 Prozent ausgelastet. Für dieses Jahr liegen noch zwei Anmeldungen vor, die berücksichtigt werden können. Für das kommenden Jahr wurden bisher 21 Mädchen und Jungen, davon 13 Kinder im Krippenbereich, für die Betreuung in dieser Einrichtung angemeldet. Im August 2013 werden voraussichtlich 28 Kinder eingeschult, so dass zu diesem Zeitpunkt 91 Kinder die Kita Piccolino besuchen würden.

108 Kinder werden gegenwärtig in der Kita "Knirpsenland" betreut, das entspricht einer Auslastung von 83 Prozent. Vier Anmeldungen liegen derzeit vor. Für das kommenden Jahr sind es bisher 24 Kinder, davon 15 im Krippenbereich, die für diese Kita angemeldet wurden. 29 Mädchen und Jungen dieser Einrichtung werden im August 2013 vor aussichtlich eingeschult, so dass unter Berücksichtigung der derzeitigen Voranmeldungen dann 107 Kinder im "Knirpsenland" betreut werden würden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen